Daylight dies Blackout the sky. Does anyone care? Is anybody there? Just give me a sign!
einleitung

Willkommen in Azamber, einem lauschigen Städtchen am Flusslauf des Humbers, Ontario in Kanada. Neben lebendig gewordenen Rasenmähern, viel zu viel Wald und dem üppigen Vorkommen seltsamer Städtler, kannst Du hier vorallem eines finden: Kunst! Markenzeichen ist demnach auch der gleichermaßen geliebt wie verhasste Nightfall - ein Autor mit nachweislich anthropophoben Zügen. Klasse, oder? Aber es wäre nicht Azamber, wenn es nicht noch ein paar übernatürliche Misanthropen mehr von der Leine lassen könnte. Sogar die Magie ist hier etwas anders. Unzuverlässiger. Wahnhaft. Zerstörend.
team und gesuche

   LAREN CHELLSING
   MARLA AUSTIN
   JASMINE WULF

WANTED ! MORE DEAD THAN ALIVE

plot und twitter

Dann und wann lausche ich dem Wind, wie er hämisch vorüberzieht. Mein Segel - meine Hoffnung - ist längst zerrissen. "Du bist nicht allein", höre ich sie murmeln. "Nicht mehr so allein." Aber ich verstehe sie nicht. Der Grund, ihre Formlosigkeit, ihre Bedeutung, all das bleibt mir verborgen. Wo? Wohin?

"Tiefer! Tiefer in den Nebel!"

NIGHTFALL'S TWEETS | be up to date


     LETZTES UPDATE | FEB 2019



wetter und zeit


WETTER | BITTE HIER
20. - 26. NOVEMBER 2010
27. - 03. DEZEMBER 2010
04. - 10. DEZEMBER 2010
gerüchteküche

Hast du das denn nicht gewusst?
VERMISST! Offenbar häufen sich in Dra(z)amber seit Neustem die Meldungen über schmerzlich vermisste Personen. Die Örtlichen Behörden arbeiten bereits unter Hochdruck! Passt trotzdem auf Euch auf!

TETRIS einmal anders. Gerüchten zufolge hat die Dienststelle in Toronto eine Fahndung nach einem Irren mit Vorliebe für menschlichen Gulasch eingeleitet.

ERDBEBEN im Umland geben Seismologen Rätsel auf. Es wird empfohlen Azambers Forstgebiete bis zum Ende der Woche zu meiden.

MONDSICHTUNGEN am 06. Dezember, locken die Hobbyastrologen aus ihren warmen Stuben. Zwei kleine mondähnliche Gebilde schieben sich in der Nacht von Freitag auf Samstag über den Himmel.

SCHEITERHAUFEN auf dem örtlichen Friedhof von Azamber erspäht. In der Nacht vom 09. Dezember beschloss wohl jemand sein Kaminfeuer nach draußen zu verlagern. Wer dafür lebendes Streichholz spielen musste, wird man so schnell wohl nicht erfahren.

COMMISSIONER setzt sich ins Ausland ab. Vor Azambers Polizeistelle werden die Scherben ganz manierlich unter Fußabtreter gekehrt.

HAUPTVERKEHRSADER versinkt im Morast. Ein gewaltiger Riss im Asphalt verwandelt die Hauptverkehrsader von Azamber am 09. Dezember in ein Schlachtfeld. Wer auch immer Holzplanken über den zerteilten Asphalt gelegt hat, muss verdammt viel Galgenhumor besitzen.
    ♣ The Elite         ♣ Inplayszenen

NIGHTFALL's ironical stories » the characters  » X looking for Y  » Canons - Boardgesuche » Inhale the moon » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Thema zu Favoriten hinzufügen | Thema zur Szenenübersicht hinzufügen
NEUES THEMA ERSTELLENANTWORT ERSTELLEN
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

So you feel everything and everything should be all

[Storyteller]
- Sonstige -







Offline

Inhale the moon QUOTE EDIT REPORT SEARCH       Beitragsnr.: 45863   ^

inhale the moon
to breathe the sun.


Der Puls des Werwolfrudels in Azamber schlägt nach einer großen Wende wieder stärker. Als Schwäche in seinem alten Alpha erkannt wurde, wurde dieser von seinem Beta gestürzt und ermordet. Kurz nach dieser kaltblütigen Tat, wurde auch jede Spur von seiner Tochter verloren. Nun steht ein neuer Wolf an der Macht - der Beta selbst. Viele sehen in ihm eine neue Hoffnung, andere trauern ihrer alten Führung nach und verzweifeln an offenen Fragen. Die Wölfe werden in eine neue Ära geführt. In einer aus einem starken Pol, der viele in seinen Bann zieht und in den Schatten der kanadischen Kleinstadt herrschen soll. Ihr befindet euch in einer Zeit der Entwicklung. Einige von euch werden sich neu finden müssen. Nur ihr selbst habt die Kraft über euer eigenes Schicksal zu entscheiden. Wenn ihr das nicht tut, dann übernimmt dies das Rudel für euch. Ist dies auch euer Wille?
Aber schließlich ruft kein Wolf alleine zum Mond...



DIE MUTTER • FREI • WERWÖLFIN • Caroline Dhavernas


Du bist einer der ältesten Wölfe unter deinen Kameraden. Selbst, wenn dir die Jugend das Gesicht zeichnet, strahlt deine Seele vor Erfahrung. Dich zeichnen Güte, Weisheit und ein warmes Herz aus. Der ehemalige Alpha schätzte dein Charisma und bot dir und deinen zwei Kindern Sicherheit in seinen Reihen. Du hattest zwar niemals einen hohen Rang inne, aber im Kern vermachte er dir die Aufgabe als Flüsterin. Du kanntest die Sorgen und Geheimnisse deines Rudels, warst das offene Ohr für ihren Schmerz und die Vermittlerin zwischen den Rängen. Als erfahrene Mutter ließ man dich auch oft auf den Nachwuchs achten. War es das eigene Blut des Rudels oder verwitterte Waisen, die sich euch anschließen wollten - du warst für sie da. Seit ein neuer Wolf an der Spitze steht, spürst du Misstrauen und Angst in deinem Herzen. Du verstehst das Geschehene nicht und fühlst dich unsicher auf den neuen Böen. Dies strahlst du aus und man las die Zeilen deiner Gedanken in deinem Ausdruck. Mit der Zeit hast du deine Aufgaben mit dem Vertrauen verloren. Du wirst zwar noch in deinen Reihen geduldet, aber nicht jeder fügt sich deiner Einstellung und man hält dich in den unteren Rängen fest. Selbst das Verhältnis zu deinen Kindern wird immer schwieriger. Aber du willst nicht gehen. Azamber und das Rudel - beides sind deine Heimat. Und im hohen Alter möchte man auch nicht mehr reisen und seine Geschichten neu schreiben. Wie sieht also deine Zukunft aus?



DER SOHN • FREI • WERWOLF • Alfred Enoch


Du bist eine sehr ruhige Seele, aber liebst das Beisammensein. Das Rudel ist für dich mehr als nur eine bloße Ansammlung von verschiedensten Seelen, für deren Fortbestand du so viel gibst. In manchen Dingen bist du noch etwas naiv unterwegs, aber deswegen strebst du an von den Besten zu lernen und ein stärkerer Mensch zu werden. Die sanfte Schule gab dir deine Mutter mit auf dem Weg, doch seit dem Sturz des Alphas, siehst du das Unglück in ihren Augen schwellen. Im Gegensatz zu deiner Schwester versuchst du sie noch mit mutigen Worten aufzurichten, auch wenn es ihrer Situation keinen wirklichen Abbruch tut. Ihr beide wisst um die Bedeutung, den der Schutz einer Gemeinschaft euch zuteilwerden lässt und trotzdem schwebt diese Wölfin in einer Welt, die von Reue am Verrat eines Toten geprägt wird. Du hingegen willst Respekt zeigen und den Weg der tierischen Seite gehen. Bei Wölfen ist ein Machtwechsel ganz normal, sagst du dir. Wirklich viel Kontakt hattest du zu dem alten Oberhaupt sowieso nicht. Dein Ziel ist es zu Gefallen und dafür bist du zu vielem bereit. Auch für schlechte Dinge, aber das weißt du jetzt noch nicht. Deine neuen Eindrücke und Erfahrungen werden dich formen und zu einem ganz neuen Wolf heranwachsen lassen. Sei der, der du willst. Dein jugendlicher Sinn versichert dir, dass du das kannst.



DIE TOCHTER • FREI • WERWÖLFIN • Herizen Guardiola


Wilder als dein Bruder und nicht grade vernünftiger. Selbst, wenn du deinen Vater nie kennengelernt hast - du verübelst deiner Mutter die Trennung. Deswegen verstehst du auch nicht, warum dein Bruder noch so an ihr festhält und sich nur das Beste für sie wünscht. Wenn es nach deiner Schnauze geht, dann sollte sie das ruhig mal aussitzen nicht grade im Mittelpunkt der Geschehen zu stehen. Die Wende tat vor allem dir ganz gut. Es gibt dir das Gefühl endlich richtig Wolf sein zu können und deine Fähigkeiten nicht mehr nur im Spiel zu testen. Du bist eine grandiose Taktikerin und ziemlich flink. Eigenschaften, die dich eines Tages wertvoll für das Rudel machen können. Mit größter Mühe willst du gefallen und erfreust dich an jedem Lob, das einem anderen über die Lippen perlt. Manchmal etwas aufgewühlt und grundlos schnippig, aber das macht dich ebenso robuster. Ein Wolf sollte eher eine starke Seele haben, als ein weiches Herz. Und da du nie eine Vaterfigur hattest, formst du diese aus dir selbst. Du willst jemand sein auf den man stolz ist und eines Tages hinauf schauen kann. Mit einem Hauch von Arroganz und einer Prise feinem Stolz. Irgendwann wirst du selbst noch einen hohen Rang bekleiden. Das ist ein Ziel und dafür willst du nur von den besten Wölfen der Stadt lernen. Deinen Wölfen.



DER FEILSCHER • FREI • WERWOLF • Alden Ehrenreich


Du rühmst dich der Kraft des Wortes, die du auf deiner silbernen Zunge wie Juwelen balancierst. Reden kannst du nämlich ausgesprochen gut, auch wenn nicht jeder dir das nötige Maß an Aufmerksamkeit widmen mag. Dein Wesen hat eine unattraktive Seite und dieser Schatten kommt gerade immer dann zum Vorschein, wenn man sich von deiner Schulter den notwendigen Rückhalt verspricht. Doch du bist ein Mitläufer, eine Natur, die sich stets die Seite des größten Nutzen wählt, um nicht als wertloses Bauernopfern in der Schlacht von selbsterwählten Herrschern zu enden. Dir ist es egal, ob man dir Derartiges als Schwäche auszulegen versucht, denn du weißt noch besser als jeder andere, dass das Leben kein Spaziergang ist. Und wie schnell man über die Planke des Lebens in den hungrigen Ozean taumeln kann, musst du wirklich nicht erst am eigenen Leib erfahren.
Nicht jeder, weiß um den Nutzen seiner Fertigkeiten, aber du tust nichts ohne Grund und bist bereit dafür hoch zu pokern. Aus deiner Sicht gibt es nichts Besseres, als nützlich zu sein und durch diese Eigenschaft Schutz und Anerkennung in den Augen deiner Leitsterne zu erfahren. Und mal ehrlich, niemand feilscht besser, als du.



DER COYOTE • FREI • NATURGEIST • Louis Garrel


Für dich hat sich dein Leben schlagartig geändert. Die Geschichte, wie du zu einem Naturgeist wurdest, ist dein. Vielleicht erzählst du sie uns eines Tages. Einst warst du ein ganz normaler Mensch und dann, nach diesem Vorfall, hast du angefangen dich nach Gesellschaft zu sehnen. Aber das menschliche Dasein befriedigte deine Bedürfnisse nicht. Eine animalische Seite verlangte die Kompanie von tierischen Wesen. Du hast nicht gesucht, denn du wusstest gar nicht wonach. Du wurdest gefunden. Von Werwölfen. Du wolltest ihre Existenz zu Anfang genauso wenig glauben, wie sie es mit deiner taten. Du warst interessant, aber anders. Viele begegneten dir mit Neugier, andere mit Angst und wenige mit Abscheu. Schließlich steht in irgendwelchen Büchern geschrieben, dass Wölfe und Coyoten nicht immer die besten Freunde waren. In Schubladen denkt aber zum Glück nicht jeder. Also siehst du es ziemlich gelassen. Genauso wie dein Leben sich auch gestaltet. Gelassen. Du bist eine recht ruhige Seele, aber unter alkoholischen Einwirkungen für Schabernack offen. Seit die tierische Seite in dir wächst, bringt das freche Schnalzen deiner Zunge Leben und Humor in den Alltag deiner Nächsten. Zwar bist du anders, aber persönlich haben dich seit deiner Aufnahme nie ernste Zweifel geplagt, ob du eigentlich wirklich hier her gehörst. Je länger du Teil dieses Rudels bist, umso eher vergisst du dein altes Leben und eignest dir neues Verhalten an. Irgendwie komisch, aber spannend.



DIE BESTE FREUNDIN • FREI • WERWÖLFIN • Lily Collins


Du warst einst die beste Freundin der Alphastochter. Du kanntest jedes ihrer Geheimnisse, sowie ihre Wünsche und Ziele. Zwar kannte sie auch dein Wesen, aber du hast nie wirklich zugelassen zu viel von dir zu zeigen. Es war immer eine Art Selbstschutz. Das tust du noch immer. Mit jeder Zelle strebst du an unverwundbar zu sein und doch so viel wie möglich über andere in Erfahrung zu bringen. Eine unbedingt negative Eigenschaft ist dies nicht. Du machst dies nicht aus egoistischen oder gar bösen Willen. Es sind nur die Zusammenkünfte deiner Neugier und deiner Ängste verletzt zu werden. Seitdem sie nach dem Mord an ihrem Vater verschwunden ist, fühlst du dich zwar verlassen, aber bestätigt. Es war gut nicht zu viel gegeben zu haben, denn dich hatte man wortlos zurückgelassen. Du versuchst die Umstände so zu nehmen wie sie sind. Es gibt Momente, wo du schwach wirst, gerne wieder dein altes Leben zurück hättest, aber dann auch die Einsicht, dass dies nun deine Situation ist. Du akzeptierst Liam als Alpha und versuchst den neuen Kurs mit positiven Emotionen zu ersehnen. Auch wenn du ein paar Geheimnisse kennst, trägst du sie lieber für dich allein. Das Rudel gibt dir die Kraft dich deinen Sehnsüchten und Ängste zu stellen und du weißt genau, dass du alleine in dieser Welt nicht gut klar kommen würdest. Sie sind deine Familie. Mit all ihren Ecken und Kanten.
let's inhale together...
Herzlich Willkommen beim Nightfall's ironical stories! Oder besser gesagt - beim Gruppengesuch für unser Werwolfrudel. Wir suchen hier verschiedenste Charaktere, die das Rudel mit ihrer Vielfältigkeit bereichern sollten. Natürlich sind auch eigene Ideen gerne gesehen. Spricht euch ein Charakter an und er ist noch nicht ganz so stimmig für euch? Dann berichtet uns von euren Ideen und Änderungswünschen und wir können das gewiss umsetzen. Ebenso sind die Avatarpersonen auch nicht verpflichtend. Einzig und alleine wünschen wir uns von euch, dass ihr Motivation und Spaß am Schreiben mitbringt. Nicht nur das Rudel wird wichtig für euch sein, sondern auch die Geschehnisse von Plots und Minievents. Bringt euch einfach ein, lernt uns kennen und werdet Teil von unserer liebevollen Runde. Dich zeichnen Kreativität, Freude, ein Faible für Wölfe und Initiative aus? Dann nicht länger warten, auf dieses Gesuch melden, Charakterkonzept planen und sich in das Rudelleben eingliedern. Wir freuen uns schon <3

04.09.2019 20:40

So you feel everything and everything should be all

[Storyteller]
- Sonstige -







Offline

QUOTE EDIT REPORT SEARCH       Beitragsnr.: 45866   ^

im SG seit dem 04.09.2019 | Inhale the moon
im CSB seit dem 04.09.2019 | Inhale the moon

04.09.2019 21:04
 
NEUES THEMA ERSTELLENANTWORT ERSTELLEN


Credits, Schwesterschaften und Nachweise

Powered by Burning Board Lite
@ 2001-2004 WoltLab GmbH


ASHES OF WINTER SHADOWSARESECURITY


 
Impressum | Datenschutz • Seit dem 3. August 2010 online! • Umsetzung durch das Team.